Dieser Künstler belebt langweilige Fassaden mit seinen tollen Fresken

A-Fresco-Klonblog
Wer schon einmal in Frankreich war, der ist mit Sicherheit auch schon über ein Kunstwerk von Patrick Commecy gestolpert. Auch wenn er sich in diesen Moment darüber nicht bewusst war. Denn die Wandmalerei des Künstlers und seines Teams passt sich teilweise sehr realistisch ins Stadtbild ein und fällt gar nicht als Kunst auf. Schon seit 1978 versorgen A-Fresco die Städte mit ihren altertümlichen und modernen Fresken. Da werden belebte Szenerien an die leere Fassade gebracht oder Menschen schauen aus Fenstern, die zwar echt aussehen aber nur aufgemalt sind. Über 300 Kunstwerke kann man mittlerweile an diversen Wänden bewundern. Ziemlich gigantisch!

A-Fresco-Klonblog1
A-Fresco-Klonblog2
A-Fresco-Klonblog3
A-Fresco-Klonblog4
A-Fresco-Klonblog5
A-Fresco-Klonblog6
A-Fresco-Klonblog7
A-Fresco-Klonblog8
A-Fresco-Klonblog9
A-Fresco-Klonblog10
A-Fresco-Klonblog11
(via)

1 Kommentar

  1. Hi Carina, richtig klasse. Ich bin großer Fan von Streetart und nehme mir auf meinen Städtereisen viel Zeit um Kunstwerke zu finden und zu bestaunen. Man entwickelt ja mit der Zeit ein Auge dafür.
    Diese Art der Wandmalerei findet man zum Teil ja auch in Deutschland und es ist Wahnsinn was für Kunstwerke zum Teil über Meter an Hauswänden entstehen. Und alles schöner als schnöde, kalte Hauswände.

    Tolle Bilder die du da gemacht hast!

    Liebe Grüße
    Dennis

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein