Digitaler Bilderrahmen InstaCube für Instagram


Für Instagram werden viele schöne Ideen entwickelt. Seit dem das populäre Netzwerk  im April von Facebook gekauft worden ist, denken viele User, Blogger und Wirtschaftsexperten über den Bau der Instagram Socialmatic Camera nach. Der  italienische Designer Antonio De Rosa ist verantwortlich für Aussehen und Funktion des Gerätes. Wie mit der Instagram App lassen sich die Fotos gleich mit diversen Filtern bearbeiten und über WLAN und Bluetooth digital teilen. Lustig ist die Rückkehr zur analogen Welt: Mit dem eingebaute Drucker werden die Fotos inklusive dem eigenen Instagram-Nickname sowie einem QR Code direkt ausdruckt.

Aber bisher ist das Konzept lediglich eine Idee, die mangels Geldgeber noch nicht realisiert werden konnte. In einem früheren Artikel haben wir schon über das Konzept der Instaglasses berichtet, die leider bis heute nicht auf den Markt gekommen sind. Da ist die Umsetzung für eine noch abgefahrenere Idee, den Instacube, viel realistischer.

Der Instacube ist der lebendige Bilderrahmen, auf den Bilder kabelos übertragen werden können. Deine Bilder können von der Kamera oder deinem Instagram-Account  zu dem dreimal so großen Rahmen gesendet werden. Der digitale Rahmen ist Android-unterstützt , läuft mit Batterien und einer Wifi-Verbindung. Via Touchscreen kannst du in der Bildergalerie auf deinem Instacube herumstöbern und je nach Tagesform das passende Bild auf deinem Tisch stehen haben. Du kannst deinen Freunden Bilder schicken, die sie direkt in dem Rahmen sehen können. Die Idee ist genial, weil wir ständig Bilder machen, die wir nur auf dem Smart Phone oder am Rechner anschauen. Zum Ausdrucken auf Papier kommt es ja meistens in vielen Fällen nicht. Über ein Login bei deinem Instagram account ist das Installieren des Gerätes völlig unkompliziert.

Über Vorbestellungen versucht das Designer Team D2M auf Kickstarter das Projekt zu finanzieren Über 1000 Leute haben bisher den fantastischen Bilderrahmen vorbestellt und wir hoffen, es werden noch mehr.

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. 2. Absatz 1. Zeile:

    „Aber bisher ist das Konzept lediglich eine Idee, die Mangels Geldgeber noch nicht realisiert werden konnte. “

    Nicht nur Links Posten, sondern auch mal kurz den Text lesen ;)

  2. Wow, ein sehr schönes Gadget. Hab schon viele digitale Bilderrahmen gesehen. Aber die Instacube ist echt geil und richitg stylisch – passt in jede modernen Wohnung.
    Cool – hoffe die Finanzierung klappt. Auf kickstarter habt ihr ja ne gute Summe zusammenbekommen. Klasse!

  3. Bin noch immer kein zu großer Freund von digitalen Bilderrahmen muss ich sagen und auch wenn auch dieses Konzept einen coolen Eindruck macht, würde ich nicht bereit sein dafür Geld auszugeben. Zumindest nicht so viel, wie in der Regel verlangt wird für solche Produkte.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein