Dina Brodsky portraitiert Vögel für „Birds by Birds“


Im Jahr 1966 schrieb der chilenische Dichter Pablo Neruda das Buch „Arte de pájaros“ über die Vögel seines Heimatlandes. Darin sind nicht nur Zeichnungen der Tiere zu sehen, sondern es gibt auch den Satz „Bird by bird I’ve come to know the earth“ zu lesen. Der inspirierte die Künstlerin Dina Brodsky dazu, eine eigene Bilderserie zu starten, in der Vögel die Hauptrolle spielen.

Für „Birds by Birds“ portraitiert Brodsky teilweise sehr seltenes Federvieh, und zwar mit stets wechselnder Ausrüstung. Mal benutzt sie Wasserfarben, mal einen Kugelschreiber. Anschließend fotografiert sie das Ergebnis zusammen mit Pinseln, Farben oder Stiften. Aktuelle Werke aus der Serie zeigt ein eigener Account auf Instagram. Brodsky hat 2004 ihren Bachelor an der University of Massachussetts gemacht, 2006 folgte der Master an der New York Academy of Art. Diverse Museen und Galerien zeigen seit 2006 ihre Arbeiten.










(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein