Dinara Kasko macht Kuchen in geometrischen Formen


Beim Backen hat man idealerweise eine Menge Leidenschaft. Die fehlt der Konditorin Dinara Kasko nicht, allerdings haben ihre Kreationen auch etwas sehr Analytisches. Die Ukrainerin bäckt nämlich sehr gerne unter Zuhilfenahme von Geometrie. Ihr neuester Geniestreich ist eine Reihe aus 81 Kuchenstücken, von denen keines wie die anderen aussieht. Dennoch liefern sie gemeinsam ein stimmiges Bild. Entstanden ist das Gebäckstück anlässlich der Präsentation der neuen Schokoladensorte Ruby in Shanghai.

Dafür hat Barry Callebaut, einer der weltweit größten Schokoladenproduzenten, vier Konditoren in die chinesische Metropole eingeladen. Neben Martin Diez, Marijn Coertjens und Janice Wong war dies auch Kasko, die Ruby in Szene setzen sollte. Dabei handelt es sich um eine Sorte, die aus der Ruby-Kakaobohne gewonnen wird. Kasko hat sich den ganzen Sommer lang mit der Erstellung einer passenden Form für die Schokolade befasst. Die Gussformen hat sie letztlich mit dem 3D-Drucker hergestellt.

These cakes were made using a graphical algorithm editor Grasshopper and 3D printer.



Algorithmic Modeling Cakes

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein