DIY: Ein 3D-Drucker wird zur Tattoo-Maschine

snygo_files-004-tattoorobot

Ganz schön mutig, da seinen Arm reinzuhalten! Drei französische Studenten haben aus einem 3D-Drucker eine Tattoo-Maschine gebaut. Alles fing an mit einem Design-Wettbewerb. Dabei hatten sie es an einem Nachmittag geschafft, den 3D-Drucker so umzubauen, dass er mit einem Stift auf die Haut malt. Alle waren begeistert und schon haben sie weitergemacht. Es gab auch tatsächlich schon einen Freiwilligen, der sich damit hat tätowieren lassen. Würdet ihr euch das trauen? Wer sich übrigens gern selbst so ein Gerät zusammenbasteln möchte, der findet hier die komplette Anleitung!





via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein