DNA OnEar-Kopfhörer von Monster mit ControlTalk für Apple

DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster
Wir haben da mal wieder einige Kopfhörer genauer unter die Lupe nehmen dürfen. Die sind ziemlich bunt und fallen durch ihre untypische Form auf. Die Monster Kopfhörer sind nämlich nicht rund, sondern besitzen ein eckiges Ohrmuschel-Design. Die Ohrpolster darunter sehen auf den ersten Blick schon mal sehr bequem aus. Wir haben uns das Leichtgewicht mal genauer angesehen und geschaut, ob sie auch im Alltag bestehen können.

Für Freunde von grellen Farben, tut sich in Form der On-Ear Kopfhörer ein wahres Paradies auf. Die Modelle sind nämlich in vielen verschiedenen Farbmischungen erhältlich. Außerdem sind einige Teile austauschbar. So kann man seinen ganz individuellen Kopfhörer bauen. Im Lieferumfang bekommt man neben den Kopfhörer noch ein 3,5 mm Audiokabel, eine Transporttasche sowie ein spezielles Reinigungstuch. Das ist sehr praktisch, weil die Kopfhörer aus Kunststoff und einer sehr glänzenden Oberfläche bestehen. Zusätzlich ist noch ein Audiokabel enthalten – das sogenannte „ControlTalk Apple“ Kabel. Damit können Apple-Geeks den DNA auch als Headset benutzen.

DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster2
Auffällig ist jetzt schon das leichte Gewicht und einen Punkt gibt es auch für das einklappbare Design. So kann man die Teile nach der Bahnfahrt schnell in der Tasche verstauen bzw. passen sie eingeklappt sogar in die Jackentasche. Die dreieckige Formgebung ist jetzt nicht so mein Geschmack, aber es geht ja auch darum, was dahinter steckt. Da ich mich ja gerne von früh bis spät mit Musik berieseln lasse und auch für den kurzen Gang zum Späti Musik mitnehme, brauche ich Kopfhörer, die auch bei längerer Musikwiedergabe bequem bleiben. Der DNA hat da sehr gute Karten und kann durch angenehmen Tragekomfort glänzen.

DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster8Dank spezieller Multi-Driver Technologie hört man Bässe und Höhen sehr klar. Auch die Abschirmung nach außen lässt. Was ich vorher noch nicht kannte ist, dass man noch andere Kopfhörer anstöpseln kann. Also meine Lieblingsmusik kann ich einfach mit Freunden teilen, indem man sich per Kabelei verbindet. Apropos Kabel: Ihr erhaltet spezielle Flachbandkabel, die Kabelsalat verhindern sollen.

DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster3 DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster4
DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster5
DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster6
DNA-OnEar-Kopfhörer-Monster7

Monster DNA Kopfhörer – Zusammen mit A$AP Rocky & Swizz Beatz

Fazit: Die Optik orientiert sich eher an ein jüngeres Publikum. Wem das Design nicht so zusagt, kann sich auch für die Monster NCredible entscheiden. Die sind etwas günstiger als ihre Kollegen und kommen mit rundlichen Ohrmuscheln daher. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu meckern. Klang und Verarbeitung sind nicht zu beanstanden. Nur der Preis ist mal wieder ein kleines Dorn im Auge: Die DNA-Kopfhörer kosten um die 150 €.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein