„Dog-o‘-lantern“: Tierarzt porträtiert seinen Zwergspitz auf einem Halloweenkürbis


Passionierte Tierbesitzer lieben Darstellungen ihrer vierbeinigen Lieblinge, ob selbst gemacht oder selbst beauftragt. Andy Manoloff begeistert sich gleich auf zweifache Weise für Tiere: Er ist Tierarzt und besitzt selbst vier Hunde und eine Katze. Kürzlich hat er Sophie aus der Zwergspitzbande ein schillerndes Denkmal gebaut, indem er die Hündin als Jack-o‘-lantern … ähm, Dog-o‘-lantern in Szene gesetzt hat.

Ein Foto der Zwergspitzdame diente als Vorbild für diesen ausgefallenen Halloweenkürbis. Mithilfe eines Schablonenmessers hat er unterschiedlich tiefe Einschnitte in die Beerenfrucht vorgenommen, um für besondere Licht- und Schatteneffekte zu sorgen. Das fertige Ergebnis erfreut sich besonderer Beliebtheit auf Reddit. Den Entstehungsprozess kannst Du anhand dieses Timelapse-Videos nachvollziehen. Vielleicht inspirieren Dich die Aufnahmen dazu an, Deinen eigenen Vierbeiner an Halloween ins rechte Licht zu rücken.

Sophie the Dog-O-Lantern, a pumpkin carving time lapse

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein