Doku: „Europas dreckige Ernte“ – wo das billige Obst und Gemüse herkommt

„Iss dein Obst und Gemüse“, heißt es vonseiten der Eltern. „Das ist gesund.“ Doch die Arbeitsbedingungen hinter den Kulissen sind es oft nicht. In der Doku „Europas dreckige Ernte“ zeigt die ARD, wie es möglich ist, dass Obst und Gemüse zu Spottpreisen in die deutschen Auslagen im Supermarkt gelangt. Die meiste und besonders günstige Ware kommt aus Spanien, doch auch Italien bietet Frisches zu billigen Preisen. Dahinter steckt ein ausbeuterisches, menschenverachtendes System, das auch noch mit EU-Geldern subventioniert wird.

Die Supermärkte sind voll mit günstigem Obst und Gemüse. Aus Spanien kommt die meiste Ware, auch Italien ist ein wichtiger Lieferant. Wie können die Länder so günstig produzieren? Der Film deckt katastrophale Arbeitsbedingungen auf.“


Europas dreckige Ernte

(via) Copyright ARD I Vanessa Lünenschloß & Jan Zimmermann

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein