Drei Männer springen mit Seilen aus 76 Metern vom Felsen

snygo_files003-gopro-bomb
„Von so einer hohen Klippe bin ich noch nie ohne Fallschirm gesprungen“, sagt einer der drei Teufelskerle Marshall Miller, Jesse Hall und Calvin Hecker im Video „250ft Canyon Rope Swing“. Kurz darauf stürzt er sich rund 76 Meter in die Tiefe. Dabei wird er durch nichts mehr als ein Seil um seinen Bauch gesichert. Da sowohl er als auch seine Extremsportler-Kollegen eine GoPro-Kamera dabei haben, kannst du die Stürze hautnah miterleben.

Im Video siehst du auch, wie das Team die Aktion geplant und das Seil am Felsen angebracht hat. Insgesamt hat die Vorbereitung eineinhalb Tage gedauert. Dass die Springer trotz der großen Höhen Humor bewiesen haben, zeigt der Einsatz eines Regenschirms als Requisite sowie der Rucksack, der nach erfolgreichem Sprung einfach mal nach unten geworfen wird. Zum Aufzeichnen des Videos kam eine Hero3+ von GoPro zum Einsatz.




1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein