Duncan Shotton macht aus den Planeten Stecknadeln


Die Nadeln, die wir in unsere Pinnwände stecken, um Notizzettel oder ähnliches daran festzumachen, sind zwar bunt, aber trotzdem irgendwie langweilig. Den britischen Designer Duncan Shotton schien das gestört zu haben, weshalb er die Planet Pins entwickelt hat. Das sind Nadeln, deren Köpfe die charakteristische Optik der Planeten unseres Sonnensystems haben. Auf dem Erden-Pin gibt es beispielsweise neben jeder Menge blauem Wasser auch die Kontinente zu sehen.

Saturn und Uranus haben sogar ihre Ringe, außerdem stimmen die Größenverhältnisse unter den Planeten. Shotton hat eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, mit der er der Markteinführung seiner Planet Pins einen Anschub verpassen will. Die angestrebten 13.000 Euro sind dabei längst übertroffen, das Funding läuft allerdings noch rund zwei Wochen. Für rund 26 Euro bekommst du das Set aus allen acht Planeten. Shotton lebt derzeit in Tokio und führt sein Design-Studio mit seiner Frau Nozomi.






Copyright by Duncan Shotton (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein