Eco Coke Bottle – Colaflaschen modern und effizient

Der Designstudent Andrew Kim hat sich, mit einem Design-Konzept, dass zurzeit fast weltweit durch unzählige Magazine und Blogs geht, den überall bekannten und fast immer gleich aussehenden Coca-Cola Plastikflaschen angenommen. Seine Massgaben dabei: platzsparender, ökologischer, und trotzdem ansprechend und modern im Design.

Und diese intelligenten „Eco Coke Bottles“ sind dabei herausgekommen. Eckig, schlicht, und ökologisch komplett abbaubar. Zumindest in der Theorie schlagen diese Flaschen die aktuellen Coca-Cola Flaschen um Längen.

Durch die eckige Form wird z.B. vor allem enorm an Platz gespart. Statt zurzeit vier runden Flaschen könnten auf dem gleichen Platz sechs dieser „Eco Coke Bottles“ stehen. Hinzu kommt, dass man die Flaschen wie Legosteine aufeinanderstecken kann. In einem einzigen Schiffscontainer könnten so knapp 4’000 Flaschen zusätzlich transportiert werden. Bei ca. 3 Mio. verkauften Colaflaschen pro Tag wären die Transportkosten für Coca-Cola nicht nur geringer, sondern auch der ökologische Fussabdruck pro Flasche könnte deutlich reduziert werden.

Und bei allen weiteren Vorteilen, die diese Flaschen so mit sich bringen … ich finde sie sehen auch noch richtig gut aus. Modern und schlicht, mit viel Potential, was auch die Gestaltung der Verpackung angeht. Gefallen mir wirklich! Da würde mich echt mal interessieren, was man bei Coca-Cola von diesen Flaschen hält!

Hier noch eine umfangreiche Infografik mit allen Infos und weiteren Bildern über die „Eco Coke Bootles“.

(via | Blog des Designers)

9 Kommentare

  1. Kostet natürlich einiges, wenn man weltweit seine Falschen komplett neu designt! Wären natürlich auch enorme Marketingveränderungen, da man mit Coca-Cola eben immer die runden Flaschen in Verbindung bringt. Wär schon ein hohes Risiko solche komplett neue Flaschen.

    Aber mir gefallen sie auch, und vernünftig scheint es ja auch zu sein!

  2. Aloha,

    habe es vor ein paar tagen auch gesehen und war direkt verliebt. Ich mag Neues, Verpackungen sowieso und sinnvolle erst recht. Gefällt mir sehr, wenn auch noch etwas gewöhnungsbedürftig. Wer sich allerdings an Capri-Sonne gewöhnen könnte, der kann es wohl auch an „eckige Flaschen“. Ich jedenfalls direkt.

    Viele Grüße, Andi

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein