Edible Growth – Nachhaltige Zukunftsnahrung aus dem 3D-Drucker

snygo_files-001-ediblegrowth

Sehen diese kleinen Snacks nicht lecker aus? Leider sind sie bisher nur ein Konzept für Essen, wie es in der Zukunft aussehen könnte. Food & Concept Designerin Chloé Rutzerveld hat sich diese gitterartigen Teigbällchen ausgedacht, die im 3D-Printer entstehen. Nach dem Drucken kann man beobachten, wie Pilze und Kresse im Inneren wachsen, und irgendwann isst man sie einfach auf. Bisher ist das Drucken in dieser Form technisch noch nicht möglich. Bis dahin können wir uns aber schonmal an den Gedanken gewöhnen, dass man zukünftig vollkommen natürliche und nachhaltige Nahrungsmittel mit technischen Prozessen herstellen wird. Ich bin gespannt!





 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein