Ein abstraktes Mural von Greg Jager für das Athens Street Art Festival

Ende Juli lockte das Athens Street Art Festival mehrere Straßenkünstler in die griechische Hauptstadt. Einer von ihnen war Greg Jager, der an der Fassade einer Schule das großflächige Bild „Natura Razionale“ hinterlassen hat. Es zeigt die charakteristischen Elemente, mit denen sich der Italiener einen Namen in der internationalen Street-Art-Szene gemacht hat: abstrakte Formen, die sich dennoch äußerst dynamisch umeinander winden.

ASAF is an ongoing interactive global art platform and collaborative catalyst to commission, produce and present ground-breaking and evocative art work, embedded in the issues and consequences of climate change.“

Eine wichtige Rolle für die Arbeiten von Jager spielt auch das Umfeld des Gebäudes, das er umfassend analysiert, bevor er sich ans Werk macht. Im Fall des 6th Gimnasio Nikeas Giorgos Seferis – so der Name der Schule, die sein zwölf mal acht Meter großes Motiv ziert – sind das vor allem sehr dicht bewachsene Bäume. Auf Instagram kannst du dir anschauen, was der 1982 geborene Jager sonst so auf die Beine stellt.

(via) Copyright Greg Jager

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein