Ein altes Bauernhaus überrascht mit cleaner Ästhetik

farmhouse-10Alte Bauernhäuser haben natürlich ihren ganz besonderen Charme, doch erwartet man nicht viel, was das Interieur angeht. Wahrscheinlich ist es innendrin dunkel und oll. Oder vielleicht auch nicht. Die Designer von Juma Architects haben das Project B, ein hübsches, altes Bauernhäuschen in Belgien, in die Mangel genommen, herausgekommen ist ein beeindruckender Mix aus alten, respektvoll restaurierten Gemäuern und einer cleanen Ästhetik.

For the thorough renovation of an old farm, JUMA architects set out in search of the perfect balance between old and new.
In its previous state, the house – which did have a cosy feel – was entirely lacking in terms of spaciousness, light and vision.“

Dafür wurden im Innenraum – ohne die Geschichte des Hauses außer Acht zu lassen – alle störenden Elemente entfernt, um im ersten Schritt für mehr Offenheit zu sorgen. Große Fensterfronten maximieren diesen Einsatz. Helle Farben für die rustikalen Balken und die topmodernen Möbel tun ihr Übriges, minimalistisch-dezent für ein gemütliches Wohngefühl zu sorgen. Auf dem Weg in den zweiten Stock beeindruckt vor allem die kluge Treppenkonstruktion, die eine Menge Stauraum bietet. Oben angekommen, wünscht man sich nur noch Regen und Kälte herbei, um einen heißen Kakao vor dem Kamin genießen zu können. Ein charmanter Wohntraum!


















(via) Copyright JUMA architects

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein