Ein Belichtungs-Guide als anschauliche Retro-Infografik

exposure-guide
Alle Fotografen oder die, die es noch werden wollen, gehen nicht einfach planlos durch Berg und Tal und knipsen einfach alles, was ihnen vor die Linse läuft. Natürlich sollte man auch etwas theoretisches Hintergrundwissen besitzen. Erst dann klappt das mit dem Fotografieren so richtig. Laien wie ich stolpern da schon an Begriffen. Belichtung, Blende und Verschlusszeit sagen mir noch was. Damit auch mein Wissen wieder etwas aufgefrischt wird, hat Usama Nasir eine Retro-Infografik zum Thema erstellt.

Nützliche und gute Foto-Tipps sind also gerade für den Anfang hilfreich. Wenn man die Theorie beherrscht, ist das wahrscheinlich schon die halbe Miete. Ob das Foto dann aber auch einer breiten Masse gefällt, hängt natürlich auch vom persönlichen Geschmack ab. Ich würde auch gern mit einer Kamera umgehen und coole Fotos schießen können.

Wäre aus meinen früheren Unterrichtsstunden etwas mehr hängengeblieben oder hätte ich eine Karriere als Fotografin angestrebt, könnte ich euch jetzt alles dazu erklären. Leider ist aus mir ein Designer geworden und so könnt ihr auf mich nicht bauen. Wer sich aber mit dem Fotografieren auskennt – auch wenn es nur hobbymäßig ist – hat hier eine schöne Übersicht zum Thema.

Usama hat dabei nicht nur die trockenen Theorie-Fetzen zusammengesammelt, sondern diese auch gleich noch anhand von Beispielen dargestellt.

exposure-guide2
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein