Ein Blatt Papier wird zum 3D-Kunstwerk


Papierflieger waren gestern! Eine beeindruckende Frickelarbeit hat sich Taras Lesko von VisualSpicer auf den Esstisch geholt. Statt per Mausklick am Rechner hat der Visual Designer aus Seattle mit Bleistift, Skalpell und seinen beiden Händen aus nur einem Blatt Papier eine optische Illusion geschaffen. Dafür hat er zahlreiche Dreiecke ausgeschnitten und aufgestellt, zur Mitte hin werden sie immer kleiner – diese Technik gaukelt dem Blick des geneigten Betrachters vor, dass er von einem dynamischen Strudel in die Tiefe gezogen wird.

In einem Zeitraffer-Video hat Taras zusammengefasst, wie einfach und zeitgleich aufwendig diese Bastelarbeit mit dem außergewöhnlichen Ergebnis war. Wer Inspiration dafür sucht, was man aus Papier Abgefahrenes zaubern kann, findet auf dem VisualSpicer-YouTube-Kanal weitere spannende Anregungen.



3D optical illusion mandala wall art using one sheet of paper

photos via Taras Lesko (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein