Ein echtes Hoverboard lässt dich übers Wasser schweben

snygo_files003-hoverboard
Seit 1989, nämlich seit der Film „Zurück in die Zukunft II“ in die Kinos kam, ist das Hoverboard der feuchte Traum eines jeden Technik-Geeks. Doch wider Erwarten ist es in den vergangenen 25 Jahren keinem Entwickler gelungen, ein solches schwebendes Skateboard zu bauen. Ganz nah dran kommt jetzt der Jetski-Fahrer Franky Zapata mit seinem fliegenden Surfboard – das er passenderweise auch gleich „Hoverboard by ZR“ getauft hat. ZR steht dabei für Zapata Racing, den Rennstall des Franzosen.

Das Board schießt dich mit einer Geschwindigkeit von 37 km/h bis zu 5 Meter in die Höhe. Möglich macht das ein Antriebssystem, das erst das Wasser unter dir einsaugt und dann aus zwei Düsen an der Rückseite des Boards ausstößt. In ein paar Monaten soll das „Hoverboard by ZR“ ausgeliefert werden, Vorbestellungen werden bereits entgegengenommen. Der Preis beträgt umgerechnet etwa 4.300 Euro.




(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein