Ein knapp 1.000 m² großes Coworking-Universum in Bangkok

hubbato-architektur-klonblog
Coworking-Spaces schossen in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden. Kein Wunder, so arbeitet man doch heute viel freier und unabhängiger. Und wer mal Abwechslung vom Home-Office sucht und sich mit anderen Kreativen austauschen möchte, der sucht sich eben die passende Location in seiner Stadt. In Bangkok dürfte die Wahl nicht allzu schwer fallen, denn seit Kurzem gibt es einen Anlaufpunkt für alle Laptop-Freunde. In der Habito Mall befindet sich fortan ein gigantisches Universum zum Arbeiten, Denken und Austauschen. Damit aber nicht genug. Auf den knapp 1.000 m² finden sich nicht nur verschiedene Arbeitsplätze, sondern auch Café, Shop, Dunkelkammer für Fotografen, Screening Rooms sowie werkstattähnliche Arbeitsräume für Handarbeiten aller Art. Das Team vom Supermachine Studio zeigte sich für das Interior Design zuständig und integrierte als Eye-Catcher ein Rohrsystem in türkis, welches sich über mehrere Etagen zieht. Viele weitere Fotos findet ihr auch auf der Webseite von Fotograf Wison Tungthunya.

hubbato-architektur-klonblog2
hubbato-architektur-klonblog3
hubbato-architektur-klonblog4
hubbato-architektur-klonblog5
hubbato-architektur-klonblog6
hubbato-architektur-klonblog7
hubbato-architektur-klonblog8
hubbato-architektur-klonblog9
hubbato-architektur-klonblog10
hubbato-architektur-klonblog11
hubbato-architektur-klonblog12

Fotos: Wison Tungthunya

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein