Ein paar geschickte Pinselstriche und viel Fantasie – Christoph Niemann auf der Suche nach Ungewöhnlichem im Alltag

Ein Mann im Mond? Das war früher! Heute ist es eine Frau in der Baustelle – kunstvoll entdeckt von Christoph Niemann.

Wer wusste eigentlich, dass eine Malerpinsel in Wahrheit eine plastische Tänzerin ist? Christoph weiß über solche geheimen Dinge Bescheid und mehr noch – er kann mit nur wenigen gezielt gesetzten Farbtupfern uns seine Erkenntnis äußerst ausdrucksvoll vermitteln.

„He has drawn live from the Venice Art Biennale, the Olympic Games in London, and he has sketched the New York City Marathon — while actually running it. He created The New Yorker’s first Augmented Reality Cover as well as a hand drawn 360 degree VR animation for the magazine’s US Open issue.“

Dann wachsen einem schlichten Paar Socken plötzlich Beine, und schon ist ein blutrünstiger Tyrannosaurus Rex auf der Suche nach seiner Beute unterwegs. Ein Kopfhörer bestätigt seine geheime Affinität zur Rauchpfeife und eine Spinne stellt ihre Fähigkeit als Felgenbauer(in) erfolgreich unter Beweis. Kurzum, Christophs Welt ist kurzweilig, clever und hat Humor.







(via) Copyright Christoph Niemann

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein