Ein Redesign für den Dollar

 

Seit den 30er-Jahren wurden die Dollar-Noten nie mehr wirklich redesignt. Kein Wunder steckt der Dollar in der Krise … denken sich da viele. Man kann ihn halt nicht mehr sehen.

Wie wäre es also mal mit einem kompletten Redesign des Dollars? Eigentlich längst überfällig, dachte sich auch der US-Designer Richard Smith. Und so ruft er zurzeit Designer aus aller Welt dazu auf, den Dollar-Noten einen neuen Anstrich zu verpassen und die Leitwährung damit zumindest optisch etwas zu modernisieren.

Hier mal ein paar Beispiele von Vorschlägen, die bisher so eingegangen sind. Teilweise alles andere als ernst gemeint, zum Teil aber, wie das letzte Beispiel, schon ganz schön nah an dem dran, was ich mir so spontan unter einer modernen Geld-Note vorstellen würde.

Alle bisherigen Designvorschläge gibt es hier auf dem Blog von Richard Smith zu finden.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein