Ein schiefer Strommast verursacht ein spektakuläres Schauspiel


In London, einer Stadt in der kanadischen Provinz Ontario, kam es Ende Juni zu einem Unfall: Zwei Autos stießen an einer Kreuzung zusammen, woraufhin ein Van gegen einen Strommasten krachte und diesen in eine ziemliche Schieflage versetzte. Das allein wäre nicht unbedingt der Rede wert – wenn es denn dabei geblieben wäre. Denn eine halbe Stunde nach dem Vorfall passierte das eigentlich Spektakuläre. Dann nämlich fing die Oberleitung an, mächtig Funken zu schlagen.

Im Sekundentakt schickte der Mast, der inzwischen zu brennen begonnen hatte, eine Flamme auf die Reise über das Kabel. Ein Autofahrer, der wegen des Unfalls vor der Kreuzung stoppen musste, packte rechtzeitig die Kamera aus und fing das Szenario bildgewaltig ein. Da waren selbst die herbeigerufenen Polizeikräfte machtlos und konnten nur warten, bis das Feuer gelöscht wurde oder der Stromanbieter die Kabel vom Netz genommen hat.

Wellington Electrical Fire on Street || ViralHog

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein