Ein schönes Andenken an Pac-Man

Ach ja damals. Jeder erinnert sich wahrscheinlich noch an das Pac-Man Spiel, dass Anfang der Achtziger herauskam. Der Designer Thanasis Mokas hat einen Tisch entworfen, in dem die kleine Spielfigur wie in dem ursprünglichen Spiel Punkte in einem Labyrinth fressen muss, während sie von Gespenstern verfolgt wird. Hat man einen Punkt gefressen, kann man für einige Zeit umgekehrt selber die Geister verfolgen. Leider kann man die Figuren und die Punkte nicht bewegen. Thanasis Mokas hat den Tisch erst als Design Konzept vorgestellt. Vielleicht wird es ja noch einen Pac-Man Tisch mit beweglichen Figuren geben.

 


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein