Ein Stempel für alle Fälle


Es gibt so Tage, da schwappt einem morgens schon der Kaffee über die Hose und die Katze hat die Nadelstreifen im Anzugmuster als Vorlage für versierte Kratzspuren interpretiert. Kurzum, man ist in der Stimmung, entweder gleich zurück ins Bett zu gehen (Was soll so ein Tag denn noch bringen?) oder der ganzen Welt den Mittelfinger zu zeigen.

Klar, man könnte auch Schnitzel zubereiten, um mit dem Fleischklopfer seinem Frust Ausdruck zu verleihen oder auf andere Weise ein Zeichen setzen, so zum Beispiel: Bitte den Riesenstempel einmal schön mit Farbe einrollen und dann mit ordentlich Schmackes aufs Papier knallen. Hilft bestimmt.

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein