Ein Tischler aus Hamburg baut eine Truhe im Stil von Terry Pratchetts Romanen


Der britische Autor Terry Pratchett hat viele Fans, die vor allem seine „Scheibenwelt“-Romane lieben. Auch ein Hamburger Tischler steht auf Pratchetts Fantasie-Universum und wollte mit seinem Meisterstück eine Hommage an den Schriftsteller schaffen. Herausgekommen ist eine Truhe, die von der Scheibenwelt inspiriert ist. Mit einer unglaublichen Liebe zum Detail entstanden nicht nur die Bretter für das Möbelstück, sondern auch Zahnräder und Ketten aus Holz.

Das Innenleben der Truhe bewegt sich, wenn man an einer Kurbel an der Seite dreht. Dann kommen hintereinander mehrere Kästchen zum Vorschein. David Werks, so der Name des geschickten Tischlers, hat sein Handwerk am Elbcampus in Hamburg gelernt. Und auf dem YouTube-Kanal des Bildungs- und Kompetenzzentrums der Handwerkskammer ist das Portrait-Video erschienen. Leider sieht man nicht allzu viel vom fertigen Ergebnis – das hätten wir uns gerne noch ein bisschen länger angeschaut.

Hamburger Tischler baut sein Meisterstück – ELBCAMPUS Hamburg


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein