Eine Büste von Edward Snowden ziert(e) den Fort Greene Park in Brooklyn

Edward-Snowden-Bust-Animal-New-York
Gestern Morgen – in aller Herrgottsfrühe – brach eine Künstlergruppe zu einer besonderen Mission auf. So führte sie der Weg in den Fort Greene Park in Brooklyn. Im Gepäck hatten sie eine 45 Kilogramm schwere Büste von Edward Snowden. Ihm wollten sie nämlich mitten in New York ein verdientes Denkmal setzen. Dazu wurde der Whistleblower Teil des dort zu findenden „Prison Ship Martyrs‘ Monument“. Die Regierung fand die Aktion natürlich gar nicht komisch und verhüllte die Büste, wie man hier sehen kann. Mittlerweile soll sie auch entfernt worden sein…

Edward-Snowden-Bust-Animal-New-York2
Edward-Snowden-Bust-Animal-New-York3

(Video/Fotos: Aymann Ismail/ANIMALNewYork)

(via & via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein