Eine coole und gewagte Kampagne von AIDES zum Schutz vor AIDS

aids-kampagne7
Auch wenn AIDS noch immer genauso tödlich ist wie vor Jahrzehnten, scheinen Kampagnen gegen die Immunschwäche-Krankheit, die für Aufsehen sorgen, immer seltener zu werden. Die französischen Organisation AIDES hat jetzt aber ein paar coole Print-Motive erstellt, die das durchaus schaffen können. Unter dem Motto „Faites l’amour, pas la guerre“ – „Make Love not War“ – sind darauf jeweils zwei nackte Personen zu sehen. Auf der Haut tragen beide eine Landesflagge, zudem entlarvt die verschmierte Farbe, dass es zuvor zu einem sexuellen Kontakt zwischen beiden gekommen ist.

Die Botschaft der gewagten Kampagne: Wenn ein Russe und eine Engländerin Sex miteinander haben, ist es genauso wichtig, zu verhüten, wie wenn eine Schwedin einem Deutschen einen bläst. Das gilt natürlich nicht nur für hetero-, sondern auch für homosexuellen Geschlechtsverkehr, weshalb AIDES auch ein entsprechendes Motiv mit einem Belgier und einem Isländer produziert hat.







(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein