Eine Familie bewohnt diesen unscheinbaren Betonklotz am Lago Maggiore

Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog
Ich weiß, ihr fragt euch jetzt sicherlich, wie hier eine ganze Familie leben kann. Aber dieses Haus ist echt tricky. Es besteht nämlich aus einer polygonalen Aussenform und sieht von jeder Seite anders aus. Von der bergseitigen Straße aus sieht man lediglich diesen einstöckigen Betonklotz mit Eisentor. Nicht gerade einladend, aber niemand ahnt eben, was sich dahinter verbirgt. Zur Talseite hin nimmt man das Haus als dreigeschossigen steinernen Turm wahr. Ja und die schönste Seite ist wohl die Seeseite mit Innenhof. Das Team der Wespi De Meuron Romeo Architekten haben diesen ungewöhnlichen Bau für eine dreiköpfige Familie im schweizerischen Caviano realisiert. Obwohl man es nicht auf den ersten Blick sieht, findet man hier drei Wohngeschosse und ein gemütliches Ambiente. Muss man aber natürlich mögen. Mir wäre es zu viel Stein. Erinnert mich vom Look her auch ein wenig an diesen Umbau eines alten Nazi-Bunkers.

Wie bei der Bebauung von Restparzellen oft der Fall, wurde die Aussenform des Baukörpers durch die baurechtlichen Rahmenbedingungen bestimmt…was eine unregelmässige fünfeckige Grundrissform von total 79 m² Bruttofläche ergab.

Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog2
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog3
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog4
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog5
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog6
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog7
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog8
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog9
Wespi-De-Meuron-Romeo-Architekten-Klonblog10

Fotos: H. Henz / F. Simonetti

(via)

1 Kommentar

  1. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Von außen sieht´s ganz schick aus, wäre mir persönlich aber auch zu viel Stein. Ich mag da lieber Holz, das strahlt wärme aus.

    Die Eisentüre sieht aber richtige geil aus. Irgendwie hat das schon was ;-)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein