Eine ferngesteuerte Gewitterwolke als Deckenlampe

richard-clarkson-cloud
Gewitter sind schon was Feines. Manchmal könnte man stundenlang draußen sitzen und die Blitze beobachten. Designer Richard Clarkson findet dieses Naturschauspiel anscheinend auch sehr interessant und ließ sich gleich mal zu diesem Projekt inspirieren. Dank Cloud kann man sich nämlich jetzt seine eigene kleine Gewitterwolke ins Haus holen. Die Quellwolke ist eine interaktive Lampe mit Lautsprechersystem. Mithilfe einer Fernbedienung bzw. durch Bewegungssensoren schalten sich Blitz und Donner automatisch ein. Das gute Stück kostet aber $3.360 (ca. 2.460 €). Dann doch lieber wieder draußen Blitze gucken…

richard-clarkson-cloud2
richard-clarkson-cloud3

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein