Eine neue Print-Werbung für Jeep

Werbung Print - 29. Jan. 2015 von Juli // Kommentare

Jeep-Mountain

Mit dieser Print-Werbung von Publicis Montreal befinden wir uns offenbar bei einem Besuch im Museum. Dicke goldene Rahmen und beeindruckende Landschaftsaufnahmen sehen wir da von einem Künstler namens Jeep. Seltsamerweise hat der Rahmen Rückspiegel an beiden Seiten. Vielleicht befinden wir uns doch nicht im Museum, sondern im Auto. Und wir gucken vorne aus dem Jeep raus, der uns direkt zu den beeindruckendsten Aussichtspunkten dieser Welt fährt.

Eine neue Print-Werbung für Jeep - Jeep Jungle 630x394
Eine neue Print-Werbung für Jeep - Jeep Desert 630x394


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Werbung

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl - danny devito super bowl 1
Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz - amazon alexa super bowl 7
Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice - old spice video 6

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl

Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz

Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice

Kategorie: Gadgets

Gestimer - Der einfachste Timer für deinen Mac - gestimer mac ios tool 03
Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich - zauberwuerfel mit portraitfotos cubism 02
„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists - perpetual vandal parse error anzeige 03

Gestimer – Der einfachste Timer für deinen Mac

Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich

„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists

Kategorie: News

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05
Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt - fotolia redpixel klonblog01
Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück - youtube rewind 05

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander

Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt

Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück