Eine Uhr von Tokyoflash zeigt die Zeit auf einem Radar an

Stell dir vor, du schaust auf deine Armbanduhr – und alles, was du siehst, ist ein typischer Radarschirm, den man vor allem vom Militär kennt. Von Zeigern ist aber keine Spur. Die Radar LED Watch von Tokyoflash hat genau diese Optik. Dennoch zeigt sie auf clevere Weise die Uhrzeit an. Drückst du nämlich auf einen der Knöpfe an der Seite, dann werden kleine Lichtstrahlen aktiviert.

„Each watch has been individually designed from the bottom up then needs the time programmed into the IC chip as they all tell the time differently, every component has new molding made for it and tooling setup for production. Then, every design has to be tested extensively. We only make a very limited amount and then never make more.“

Zwei Modi sind verfügbar, der einfachere zeigt die Uhrzeit mit einem festen und einem blinkenden Strahl sowie Punkten an. Erhältlich ist der ungewöhnliche Zeitmesser in den Farben grün und blau und mit Armbändern aus Stahl, Leder oder Nylon. Er kostet knapp 160 Euro.



Radar LED Watch | Tokyoflash Japan

(via) Copyright Tokyoflash Japan

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein