Eine ziemlich miese Schaumparty oder was?


Was zunächst nach einer schlecht besuchten Schaumparty aussieht, die weder DJ noch Lichtshow hat, entpuppt sich rasch als Brandschutzübung in einem Hangar der US-amerikanischen Armee. Nach dieser ernüchternden Erkenntnis wirkt die Aktion doch irgendwie verschwenderisch – so ganz ohne Laser und Musikanlage! Oder geht das nur mir so? Da bleiben nur zwei Fragen: Welcher arme Private darf das Ganze nachher aufräumen und wie oft wird da wohl in Zukunft „aus Versehen“ der Feueralarm ausgelöst werden, um tatsächlich eine Schaumparty zu feiern?

Fire suppression test Fort Indiantown Gap Army Reserve

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein