Einfach erhaben: 3D-Murals von Peeta

street-artist-peeta-11
Nicht erst seit M.C. Escher begeistern uns optische Täuschungen und Spiele mit Perspektive, Raumtiefe und mehr. Die Erwartungen des Betrachters (ent-)täuschen und Sehgewohnheiten stören – das ist das Ziel vieler Künstler. Unseren Blick für Neues und Ungewöhnliches zu öffnen, ist sicherlich eine der Kernaufgaben der Kunst. Daher wird dieser Trend nie aus der Mode kommen, aber stets neue Ausdrucksformen suchen.

Im Moment versetzt uns der italienische Street Artist Peeta mit seinen atemberaubenden 3D-Murals ins Staunen. Unter Einwirkung seiner Spraydose werden Wände nicht nur farbenfroher, sondern erhalten auch noch Tiefe, weitere Ecken und Kanten. Kahle, graue Wände scheinen zu einem eigenen Leben zu erwachen oder zumindest etwas Seele eingehaucht zu bekommen. Dadurch sind die 3D-Murals von Peeta gleich in zweifacher Hinsicht einfach nur erhaben. Im Grau-in-Grau der urbanen Umgebung ist dieser Perspektivenwechsel immer willkommen, findest Du nicht auch?































Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein