Einfacher Zauber: Von schwebenden Bällen und kreisenden Papierfliegern

klonblog-dryer-1
So easy, aber man muss halt einfach erstmal drauf kommen! Antoine Terrieux, seines Zeichens hauptberuflich Zauberer und Jongleur, hat für eine Ausstellung im „Haus des Jonglierens“ im französischen La Courneuve einige recht simple, aber trotzdem beeindruckende Installationen mitgebracht. Dafür hat er ein paar Haartrockner mit dem Gebläse nach oben aufgestellt. Durch die aufsteigende warme Luft konnte er wie durch Zauberhand Papierflieger kreisen, Schallplatten tanzen und einen Ball in der Luft schweben lassen.

Im Video könnt ihr noch weitere seiner Kinetik-Kunstwerke bestaunen. Echt beeindruckend! Einzig nachmachen solltet ihr nicht alle, der Föhn im Wasser sieht mir nach etwas aus, das man nur aus der Ferne beobachten sollte.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein