Einsame Superhelden – Was Spiderman, Thor & Co. nach Feierabend treiben

Quest-for-the-Absolute-Klonblog
Vom französischen Fotografen Benoit Lapray aus Paris dürfte euch noch diese futuristische Lego-Invasion im Gedächtnis geblieben sein. Jetzt hat er sich mal mit der Frage beschäftigt, was unsere Superhelden eigentlich so treiben, wenn sie nicht gegen ihren Erzfeind kämpfen oder Menschen in Not retten. Die Antwort ist eher traurig, denn scheinbar sind sie sehr einsam. Sie haben niemanden außer die Natur um sie herum. Und die lässt sie ziemlich winzig erscheinen. In der Fotoserie The Quest for the Absolute seht ihr, wo es Batman und den Rest der Bande hinzieht, wenn es gerade nichts zu tun gibt.

Benoit Lapray captures and freezes the moment during which the famous vigilantes are not in the action and presents them here as lonely beings who wander in nearly deserted landscapes.

Quest-for-the-Absolute-Klonblog2
Quest-for-the-Absolute-Klonblog3
Quest-for-the-Absolute-Klonblog4
Quest-for-the-Absolute-Klonblog5
Quest-for-the-Absolute-Klonblog6
Quest-for-the-Absolute-Klonblog7
Quest-for-the-Absolute-Klonblog8
Quest-for-the-Absolute-Klonblog9
Quest-for-the-Absolute-Klonblog10
Fotos: Copyright by Benoit Lapray

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein