„Einstein Speaks“ – seltene Aufnahmen des Physikers in Bild und Ton

Albert Einstein ist mit seinem Wissen, aber auch mit seiner wirren Frise zur Ikone geworden. Doch gehört haben den theoretischen Physiker wohl nur wenige, geschweige denn in Bewegung gesehen. Von dem 1879 in Ulm geborenen und später in die USA immigrierten Wissenschaftler haben wir nur wenige Tonfilmaufnahmen.

Nicht zuletzt, da die Filmtechnik zu Einsteins Lebzeiten noch in den Kinderschuhen steckte und jede Menge Aufwand betrieben werden musste, um jemanden auf Zelluloid zu bannen. Weder Camcorder noch Handykamera gab’s. Ansonsten würden wir heute vielleicht auch die letzten Worte Einsteins kennen. Die ihn betreuende Krankenschwester sprach leider kein Deutsch und hatte damals, klar, auch kein Smartphone dabei, um das Gesagte für die Nachwelt festzuhalten.

Einstein Speaks – 1930 | Movietone Moment | 15 Mar 19

(via) Copyright Video: British Movietone

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein