Eleganz aus San Fransisco: elektrische Fahrräder von Faraday:


Endlich gibt es elektrische Fahrräder, die nicht peinlich sind. Oder besser gesagt: Es gibt jetzt elektrische Fahrräder, die sexy sind.

Bei den herkömmlichen elektrischen Fahrrädern sieht der Motor doch noch ziemlich klobig aus. Und wenn es nicht der Motor ist, der irgendwie störend wirkt, dann ist es einfach das Fahrrad insgesamt, welches nicht besonders cool aussieht. Vielleicht liegt das an der Zielgruppe, für die bisher elektrische Fahrräder gebaut worden sind.

Das Faraday Fahrrad ist extrem elegant. Und auf Grund der Lithium Batterie, die in den Rahmen integriert ist, kann man auch mal aufhören zu Pedalen. Sie lassen sich in nur einer Stunde komplett aufladen. Super sicher sind die hellen LED Lampen. Praktisch und trotzdem schön ist die Gepäckvorichtung vor dem Lenker, die sich übrigens auch abmontieren lässt. Der Sattel und die Tasche sind aus Leder gearbeitet und geben dem Ganzen noch den letzten edlen Schliff. Faraday bicycles is eine neue Firma aus San Francisco und spezialisiert sich auf Design und innovative Transportmittel. Vertrieben wird das schöne Fortbewegungsmittel über Kickstarter.

 

 

 

 

 

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein