EMMA – ein Regal aus einem Haufen Hocker

snygo_files004-emma-modular-regal
Die libanesische Non-Profit-Organisation Starch macht sich stark für aufstrebende Modedesigner. Es werden Workshops angeboten, in denen die Kreativen zu Themen wie Markenbildung, Marketing und Weiterentwicklung Hilfe erhalten. Immer garantiert wird dabei, dass die Erstlingswerke der vier bis sechs teilnehmenden Designer einen Platz in den Ausstellungsräumen der Organisation bekommen.

Um die textilen Kunststücke entsprechend in Szene zu setzen, hat Architekt Elie Metni das modulare Möbelsystem „EMMA“ entworfen. Schaut man es sich genau an, entdeckt man, dass es aus vielen einzelnen Hockern besteht. Geboren als Sitzmöbel, wird aus einer Schar dieser kleinen Hocker zum Beispiel ein individuelles Regal, dass sich schnell an neue Bedürfnisse anpassen kann. Für die Ausstellung der Starch-Kollektion wurden ganze 70 Hocker kombiniert, die damit das Zentrum der Räumlichkeit bilden.

Noch das ganze Jahr über ist diese EMMA-Installation bei Starch in der Saifi Village in Beirut zu bestaunen.













all images courtesy of charbel saade
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein