Empfangsschilder am Flughafen zeigen Fotos vermisster Personen

itaka-foundation-welcome-signs
Jedes Jahr werden in Polen 17.000 Menschen als vermisst gemeldet. Die „Itaka Foundation“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe von Passanten nach diesen Personen zu suchen. Dem traditionellen Weg wird dabei jedoch kaum Beachtung geschenkt. Also wurden am Warschauer Flughafen die Empfangsschilder für Fluggäste entsprechend präpariert. Die vorgefertigten Zettel enthalten auf der Rückseite das Foto einer vermissten Person. So hatte man beim Warten genug Zeit, sich das Gesicht einzuprägen. Die Zettel werden bisher vom Warschauer und Krakauer Flughafen verwendet.

itaka-foundation-welcome-signs2
itaka-foundation-welcome-signs3
itaka-foundation-welcome-signs4

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein