Erotische Minimal-Zeichnungen von Nudencre

Während viele von uns schon Probleme haben, ein vernünftiges Strichmännchen aufs Papier zu bringen, schafft eine spanische Künstlerin mit dem Pseudonym Nudencre Erstaunliches: Mit einigen wenigen Strichen beschwört sie erotische Situationen herauf, die kaum Raum für Fantasie lassen. Obwohl die Illustrationen äußerst minimalistisch sind, erkennen wir genau, was das gerade abgeht – und das ist ebenso faszinierend wie erregend.

Nudencre heißt eigentlich Alejandra, ist 27 Jahre alt und kommt aus Madrid. Schon als Kind hat sie gerne gemalt und Zeichenkurse besucht. Als sie ein Studium in einem ganz anderen Bereich begonnen hat, behielt sie ihre Leidenschaft fürs Zeichnen bei. Inzwischen geht sie einem Beruf nach, der gar nichts mit Illustrieren zu tun hat, malt aber noch immer in ihrer Freizeit. Seit März 2016 zeigt sie der Öffentlichkeit ihre Bilder via Instagram. Außerdem gab es Anfang Februar eine Ausstellung mit ihren Werken in Madrid.

https://www.instagram.com/p/BtUmiFJhVIF/

https://www.instagram.com/p/BtMihZDhTPc/

Copyright Nudencre I Teaser Screenshot Instagram

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein