Exklusives Fibonacci-Facelift für prominente Schauspieler

snygo_files002-golden-ratio-faces-igor-kkk
Vor allem bei Designern und Fotografen wird es jetzt klingeln, davon habt ihr mindestens in Ausbildung und Studium schon gehört. Der goldene Schnitt, der eng mit der unendlichen Zahlenfolge des mittelalterlichen Zahlen-Genies Leonardo Fibonacci in Verbindung steht, präsentiert eine perfekte Kombination aus Mathematik und Ästhetik. Doch wie sieht es aus, wenn man die mathematisch reinen Proportionen auf das menschliche Gesicht anwendet? Der Moskauer Designer Igor K hat es ausprobiert und mittels logarithmischer Spiralen bei Bildern von Menschen angewandt, die jeder von uns kennt. Nicolas Cage, Sylvester Stallone und Brain Cranston kriegen ein Facelift, das sie zumindest rein rechnerisch ziemlich perfekt darstehen lässt. „Dr Fibonacci’s plastic surgery clinic“ hat Igor dieses eindrucksvolle Projekt genannt, das mich stark an Werke des Kubismus erinnert. Steht den Jungs nicht schlecht, oder?





images courtesy of igor kkk (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein