„Eylenda“: Island in 4K von Stuttgarter Filmstudenten

Island gehört wohl zu den schönsten Ländern der Erde. Zerklüftete Berge, ewiges Eis, drumherum der wilde Atlantik – wenn du nur ein bisschen Sinn für Natur hast, wirst du das nördlichste Land Europas lieben. Moritz Hoffmann und Lars Kracht, zwei Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart, haben 14 Tage in Island verbracht und dabei einen spektakulären Film in 4K gedreht.

Unterlegt mit beruhigender Klaviermusik, zuweilen auch mit dem Rauschen des Meeres, nehmen uns die Filmemacher mit auf eine Reise über die Insel und zeigen uns Wasserfälle, Bergseen, grasende Pferde, Sonnenuntergänge und ein Flugzeugwrack. Alles nichts Besonderes, aber so unglaublich schön anzusehen. Der knapp sieben Minuten lange Film ist die Semester-Abschlussarbeit der Studenten. Da wird man doch direkt neidisch, oder?


EYLENDA | Iceland 4K

Copyright Moritz Hoffmann & Lars Kracht

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein