„Fading Portraits“ – Amnesty International gegen das Verschwindenlassen

Fading-Portraits-Amnesty-International
Sie setzen sich für Menschenrechte ein oder sprechen ihre Kritik an der Regierung offen aus – und dann verschwinden sie plötzlich. Genau das passiert täglich mit vielen Menschen auf unserer Welt. Der Staat lässt sie beseitigen. Amnesty International und Preuss und Preuss haben zum Internationalen Tag der Opfer des Verschwindenlassens am 30. August in Berlin an die vermissten Personen gedacht. Mit der Hilfe des Künstlers Nicholas Kashian wurden Portraits von verschwundenen Menschen auf dem Boden gemalt, die nach kurzer Zeit verblassten. Die Geschichte hinter diesen Personen und wie die Regierung wachgerüttelt werden soll, erfahrt ihr hier.

Fading-Portraits-Amnesty-International2
Fading-Portraits-Amnesty-International3

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein