Faszination Meerjungfrau: Schuppige Beine für jedermann

mermaid-tights-7
Schon damals, als die rothaarige Meerjungfrau Arielle erstmals über die Kinoleinwände schwamm, haben sich viele Mädchen erträumt, ihre Beine gegen eine schuppige Fischflosse zu tauschen und ganz romantisch das Meer zu entdecken. Und auch heute scheint diese Hybridgestalt faszinierend auf junge Frauen zu wirken, in Berlin kann man sogar Mermaid-Schwimmkurse belegen. Wem das aber noch eine Nummer zu hoch ist, der kann sich ja erst einmal dieses schicke, zweibeinfreundliche Accessoire besorgen: Der Düsseldorfer Künstler Daniel Struzyna versieht ganz normale Strumpfhosen und Leggins mit handgemachten Schuppen aus Silikon – fertig ist der erste Schritt in Richtung Meerjungfrauen-Optik.

Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann aber auch die Drachen-Version wählen – nur Feuer speien muss man dann noch selbst. Wer nun losshoppen möchte, muss sich leider noch ein wenig gedulden: Wie Daniel auf seiner Facebook-Seite ankündigte, wird aktuell fleißig produziert, damit sein Shop Tinkercast bald wieder voll mit den schuppigen Beinkleidern ist.






(via)

3 Kommentare

  1. Ich finde dein Blog sehr interessant. Habe selbst auch schon bei einem Mermaid-Schwimmkurs zugeschaut, war schön. Dass erträumen sich viele junge Damen. Die Bilder sind toll, bringen einen in Versuchung es auch auszuprobieren.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein