Faszinierende Köpfe im Kunstprojekt „Artificial Anatomy“

artificial-anatomy-by-paul-hollingworth-4
Die nackte Anatomie eines menschlichen Kopfes hat nicht viel reizvolles, wenn man nicht gerade ein Faible für Körperwelten hat oder Medizinstudent ist. Unter dem Blick des britischen Fotokünstlers und Grafikdesigners Paul Hollingworth wird der Schädel mit einem Mal aber erschreckend ästhetisch.

In seinem selbst initiierten Projekt „Artificial Anatomy“ sucht er nach einem neuen Verständnis von Oberfläche, Struktur und Raum und zwar nicht irgendwo sondern in unseren Köpfen. Bereits in dem Vorgängerprojekt schuf er spannende Eindrücke des Schädels. Damals verwendete er Farbe und die Struktur des Kopfes als Leinwand. Jetzt erhellt er uns durch das geschickte Spiel mit Lichtreflexen und zeigt in diesem kurzen Film die faszinierende Ästhetik der Anatomie.









Copyright by Paul Hollingworth (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein