„Feeding the Future“: Unter den Straßen von London findet man eine Farm

Growing-Underground-Klonblog
Im Südwesten von London, genauer gesagt etwa 33 Meter unter den Straßen von Clapham, herrscht fast soviel Trubel wie oben. Hier findet man nämlich eine revolutionäre Farm, die sich die vergessenen Tunnel der Weltkriegszeit zu Nutze macht. Bei Growing Underground werden mithilfe von Hydrokultur-Systemen und LED-Technologie Keimpflanzen und Salatblätter angebaut. Das ganze Jahr über. Eine pestizidfreie Alternative ohne Auswirkungen auf die Umwelt, die zudem eine gleichbleibende Qualität sichert. Unabhängig vom Klima oder Wetter. Das nachhaltige Konzept verbraucht außerdem 70% weniger Wasser. Innerhalb von nur 4 Stunden kommen Brunnenkresse & Co. zum Kunden.

Our hydroponics system uses 70% less water than traditional open-field farming, and because all the nutrients are kept within the closed-loop system we run no risk of contributing to agricultural run-off. Our leaves can be in your kitchen within 4 hours of being picked and packed.

Growing-Underground-Klonblog2
Growing-Underground-Klonblog3
Growing-Underground-Klonblog4
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein