Feine Porträts und Illustrationen auf ausgedienten Landkarten

portraits-vintage6
Ein weißes Blatt Papier oder eine leere Leinwand sind keine adäquaten Untergründe für die Werke von Mark Powell. Er setzt seine feinen Porträts und Illustrationen auf Schätze, die im besten Falle aus längst vergangenen Jahrhunderten stammen. Für seine neueste Serie hat der Künstler aus dem englischen West Yorkshore uralte Landkarten ausgewählt, ein stinknormaler schwarzer Biro-Kugelschreiber von Bic dient ihm als Werkzeug.

Mit der Entscheidung für sein Arbeitsmaterial möchte Mark vor allem darauf hinweisen, was für Kunst man mit so alltäglichem Gerät erschaffen kann – spezielles Künstlermaterial ist gar nicht von nöten, um mit der Produktion von Kunst anzufangen. Das gilt für jedermann zu jeder Zeit. Umso sympathischer werden seine knarzigen, ehrlichen Porträts von alten Männern und dem zarten Gefieder flatternder Vögel, die er uns mit dieser schönen Serie näher bringt.





Copyright by Mark Powell (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein