Fend: zusammenklappbarer Fahrradhelm passt in die Handtasche

fend-bicycle-helmet-8
Jeder, der mit dem Fahrrad zur Arbeit pendelt, zur Uni oder Schule radelt, kennt das Problem: Helm auf – ja oder nein? Die Frage ist nicht nur der anschließend meist verwüsteten Frisur geschuldet, sondern sie ist vor allem von praktischer Natur. Während Du den Drahtesel bequem am Fahrradständer oder an einem Laternenpfahl parken kannst, muss der Helm nach der Radtour mit. Doch wohin mit dem Ding? In der Tasche ist kein Platz und die Kopfbedeckung unter den Arm zu klemmen, ist auch keine adäquate Lösung. Genau für dieses Alltagsproblem wurde der Fend, ein zusammenklappbarer Fahrradhelm, entwickelt.

Nur aus Gründen der Bequemlichkeit musst Du nicht mehr Dein Leben riskieren. Der schicke, wie auch praktische Fahrradhelm genügt den europäischen Sicherheitsstandards und ist mit einem weichen Polsterschaum ausgestattet. Für etwas über 100 Euro soll das Must-have für alle Radfahrpendler bald im Handel verfügbar sein. Derzeit läuft noch das Crowdfunding bei Kickstarter.






Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein