Feuchter Handyspaß: Mit der Lickster-App zum oralen Höhepunkt?


Na, guten Appetit! Diese Handy-App hat es in sich und verspricht, Frauen happy zu machen. Die Lickster-App soll unerfahrene Jungs in Sachen Oralverkehr mit dem nötigen Know-how wappnen und quasi Apphilfe schaffen, wenn es an Sexappeal mangelt. Manchmal ist es schon frappierend, wie Jungs am Höschen apportieren, wenn es in der Kiste rappelt. Viel zu oft entpuppt sich so manch Gezappel als ziemliche Schlappe. Frau möchte appellieren, doch weniger mit der Zunge zu zappeln. Schließlich handelt es sich beim entblößten Körperteil keineswegs um einen Lappen!

Doch mit Schnappatmung und unter Zähneklappern will es nicht klappen, dem Knappen ohne Rüstung zum Abbruch zu bewegen. Selten denkt sich frau: Das ist nicht von Pappe – und selbst wenn, so ist das Vergnügen nur ein knappes. Was muss der Herr der Schöpfung für die neue App denn nun berappen? Keinen Euro? Das ist gar nicht happich! Ob man(n) sich dafür wohl zum Klappspaten macht und öffentlich das Smartphone appleckt, nur damit andere blöde Schnappschüsse schießen können? Papperlapapp, wer wirklich an diese Unsinns-App glaubt, ist uns in die Falle getappt: Die Lickster-App ist kurz und knapp – eine Attrappe. Wer nimmt den Spaß nun auf seine Kappe?

Lickster – Cunnilingus Training App {The Kloons}

 

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein