Feuer frei für Platzpatronen – so lernen Schauspieler schießen

Wenn doch alle Waffen nur mit Blanks geladen wären … Im Film muss das Geballer nur glaubhaft wirken, ist ansonsten jedoch ohne Gefahr für Leib und Leben, selbst wenn ein Terrorist den Abzug drückt.

Wie die Illusion einer Schießerei zum Volltreffer wird, weiß Andreas Petrides. Der Gründer der British Action Academy ist selbst Stuntman, hat in diversen Blockbustern mitgespielt und bringt mittlerweile auch anderen Schauspielern das realistische Schießen und – vielleicht sogar wichtiger – das überzeugende Getroffenwerden bei.

Wie hältst du eine Handfeuerwaffe richtig und wie fällst du so um, dass wir den Treffer glauben? Ein paar Soundeffekte dazu, und fertig ist der filmreife Kugelhagel ohne reale Konsequenzen. Waffen als probates Mittel für Action und Spannung? Ja, aber nur im Film.

How Hollywood Makes Gunfights Look Realistic | Movies Insider

(via) Copyright Video Insider I Teaser Screenshot Youtube

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein