„Fickt euch!“ – aber fühlt euch bitte nicht angegriffen

Ein Thema, zu dem es sich ganz vortrefflich streiten lässt: Ist der Ausruf „Fickt euch!“ eine Beleidigung oder nicht? In diesem Kontext hat jemand, den man wahrscheinlich die Rubrik „besorgter Bürger“ sortieren würde, auf diese Art Studierende der Uni Köln, nunja, angesprochen. Diese hatten bei Facebook darüber informiert, dass sie die rechtsradikale Kleidung der Bauarbeiter auf dem Unigelände nicht ok finden. Was wiederum der besorgte Bürger nicht ok fand.

Die Staatsanwaltschaft Gera hat mit viel ungewollter Komik dafür argumentiert, dass „Fickt euch!“ keine Beleidigung darstellt. Zu gern würde ich das komplette Schreiben lesen wollen. Die Studenten haben sich aber die Mühe gemacht, für euch den Inhalt in einer szenischen Darstellung zusammenzufassen. In diesem Sinne, schaut es euch an oder fickt euch. Ist aber wirklich nicht böse gemeint!


Realer Irrsinn: "Fickt Euch!" | extra 3 | NDR

(via) Copyright NDR I extra 3

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein